Menschen - Stefan Albrecht

Positives Miteinander - Stefan Albrecht

Die Handball-Situation in Filderstadt ist komplex. Es gibt "Handball Filderstadt" (HBF) - eine Spielgemeinschaft der Handballer des TSV Bernhausen und TSV Sielmingen. Wenn zwei Vereine eng zusammenarbeiten, dann ist Abstimmungsarbeit nötig!


Stefan Albrecht hat im März 2018 die Abteilungsleiter-Aufgabe der Bernhäuser Handballer von Frane Zaja übernommen, der im Sommer auswandert. Stefans Ziel in dieser Aufgabe ist es, den Handballern beim TSV eine Stimme zu geben und die Zusammenarbeit der beiden Vereine positiv und gemeinsam zu gestalten.


Stefan ist Anfang 50, Informatiker und in einem großen Beratungsunternehmen in Führungsposition mit dem schnellen Wandel in der IT-Branche viel gefordert. Für das „bewusste Abstand“ nehmen nimmt er sich Zeit für die Vereinsarbeit. Seine drei Kinder sind mittlerweile um die 20 Jahre alt und wie häufig kam der gebürtige Stuttgarter über die Kinder zum Verein. Alle drei schwammen einige Zeit in der Schwimmabteilung des TSV, bevor bei zweien der Handball als Mannschaftsport in den Mittelpunkt rückte. Damit begann für die Stefan die Karriere als Jugendtrainer im männlichen und weiblichen Bereich von der E-Jugend bis zur A-Jugend. Zudem ist Stefan Kassier der HBF und kümmert sich um die Homepage der Handballer. Da seine Kinder aus der Jugend-Mannschaft herausgewachsen sind und der Beruf mehr Zeit einforderte, beendete Stefan seine Trainertätigkeit im März 2018. Als es aber klar war, dass ein neuer Abteilungsleiter gesucht wurde, war er bereit, diese Aufgabe zusätzlich zu übernehmen.


Sein Ziel ist es, das Miteinander der beiden Vereine weiterhin positiv zu gestalten und vor allem dem Handball-Nachwuchs eine Möglichkeit zu bieten, diesen Sport auszuüben. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl! Vielen Dank für die Übernahme dieser grossen Aufgabe und gutes Gelingen an Stefan!