Menschen - Gabi Hiessl

Immer in Bewegung - Danke an Gabi Hiessl

Schon als Kind war sie immer in Bewegung und kletterte auf alle verfügbaren Hindernisse. Schnell war klar: so ein bewegungsaktives Kind muss in den Verein. Das Bernhäuser Mädchen war schon früh in der Turnabteilung vom TSV und turnte mit wachsender Begeisterung. Irgendwann war dann aber das Fitnessstudio interessanter und sie verließ unseren Verein. Erwachsen und mit 2 Kindern gab es dann die neue Begegnung mit dem TSV. Ihre beiden Töchter hatten die Bewegungsfreude von der Mama und waren schon früh im Kinderturnen und beim Jazztanz, damals noch in der Abteilung "Frauengymnastik". Und der Mama gefiel das auch, Gabi war in einigen Gruppen "in Bewegung".

Die Aufgabe der Abteilungsleitung "Frauengymnastik" war 2003 vakant und nach einem Jahr ohne Leitung fasste Gabi den Mut und übernahm den Job. Vieles musste neu strukturiert werden. Gesundheitssport gewann immer mehr an Bedeutung und auch Männer sollten vermehrt bewegt werden. Dann gab es noch die Abteilung "Jedermann-Sport", die organisatorisch aufgefangen werden musste. Ein neuer Name, der alles vereint, musste her. So wurde während der Abteilungsleiter-Zeit von Gabi aus der "Frauengymnastik" die heutige Abteilung Fitness-Power-Dance!

Doch es war ihr nicht genug, sich selbst zu bewegen und im Ehrenamt die Abteilung FPD zu leiten! Sie wollte die Freude daran auch weitergeben. Gabi begann 2008 mit der Trainerausbildung zum "Trainer C - Fit und Gesund - Breitensport". Sie übernahm eine Gruppe und ergänzte das breite Angebot von FPD um eine weitere Gruppe, die sie beide auch heute noch leitet.

Als Abteilungsleiterin war der Kontakt zum Vorstand und zur Geschäftsstelle gut, während der Ausschuss-Sitzungen lernte man sich kennen und schätzen. Gabi war massgeblich daran beteiligt das regelmässige Abteilungsleitertreffen und die jährliche Jubilarsfeier aufzusetzen. Als Karl Munz 2010 ein neues Vorstandsmitglied suchte, war Gabi bereit auch diese Aufgabe in Angriff zu nehmen. Zu Beginn ihrer Vorstandszeit lief das Gross-Projekt der Neugestaltung der Geschäftsstelle und des Restaurants, dies war ihr ein besonderes Anliegen. Als Karl Munz den Staffelstab an Jochen Köker weitergab, war dieser froh, die tatkräftige Gabi im Team zu haben. Während ihrer Vorstandszeit war es ihr immer wichtig, dass das Ehrenamt Wertschätzung erfährt. Denn egal ob an vorderster Front oder im Hintergrund: nur die vielen tatkräftigen "Schaffer" erfüllen den Verein mit Leben! Ein weiterer wichtiger Bereich war und ist für Gabi, dass die Qualität im Verein gefördert und gefordert wird. Nur über lizenzierte Übungsleiter in allen Abteilungen, die vom Verein jegliche Unterstützung bekommen, ist das zu schaffen.

Für Gabi war die Arbeit als Abteilungsleiterin inspirierend und mit den zahlreichen Aufgaben so vielfältig, wie in einer Firma.  Die Arbeit im Vorstand war für sie eine tolle Möglichkeit zur Entfaltung und dem Anstoßen neuer und kreativer Ideen, damit sich der TSV ständig weiterentwickelt und modern und attraktiv bleibt.

Durch größere berufliche Veränderungen wurde die Zeit knapp und die Ergonomie-Beraterin entschied sich, die Vorstandsaufgaben abzugeben. Vielen Dank an Gabi für das langjährige große Engagement für den TSV! Schön, dass du dem TSV noch als Trainerin weiter zur Verfügung stehst.