Menschen - Kathrin Jonak

Harmonie-Hörnchen - Kathrin Jonak

Kathrin ist Jahrgang 1987 und hat Sportwissenschaften in Tübingen studiert mit dem Schwerpunkt Gesundheitsförderung. Sie arbeitet beim Landessportverband als Referentin der Geschäftsführung. Hier steuert sie viele Themen aus der allgemeinen Sportwelt. Unser Verein ist im Vergleich dazu eine Grössenordnung kleiner! Mit diesem beruflichen Hintergrund war Kathrin die perfekte Kandidatin für einen Abteilungsleiter-Posten beim TSV Bernhausen.
Doch bis zu ihrer Wahl in der Volleyball-Abteilung im Frühjahr 2019 war ein weiter Weg. Sportlich war Kathrin schon als kleines Mädchen sehr aktiv. Das Turnen hatte es ihr angetan und sie war lange Zeit dabei. Bei ihrem Studium gab es zwei Prüfungsschwerpunkte. Das Turnen war der erste Schwerpunkt. Für den Mannschaftssportbereich wählte Kathrin Volleyball, bis zu diesem Zeitpunkt war das eher Freizeitsport. Aber durch die Erfahrungen im Studium war die Begeisterung so gewachsen, dass sie Volleyball intensivieren wollte.
Sie begann 2011 beim TSV zu spielen und erlag der Faszination Volleyball endgültig. Bald war sie in der ersten Damenmannschaft aktiv. Sie trainierte zweimal pro Woche und hatte viel Freude daran. Dies war aber auch auf die tolle Stimmung der Volleyball-Mädels begründet. Da sich alle so super verstanden, entstanden aus einer Laune heraus die "Harmonie-Hörnchen". Die intelligenten und kommunikationsfreudigen Hörnchen sind bekannt für ihr besonders freundliches Gruppenverhalten. Grad so wie die Volleyballmädels!  Das Volleyball-Team ist eng verbunden und immer einer Meinung! Eben Harmonie-Hörnchen!
Nach kurzer Zeit als aktive Spielerin wurde Kathrin überzeugt, auch bei der Organisation der Volleyballabteilung mitzuarbeiten und wurde Kassenwart. 2017 folgte dann die stellvertretende Abteilungsleitung mit der Abteilungsleiterin Annett Ritter. Da Annett beruflich grosse Aufgaben bevorstanden wurde im Frühjahr 2019 erneut eine Abteilungsleitung gesucht. Die Harmonie-Hörnchen Neele, Alice, und Lisa sowie Annett konnten Kathrin überzeugen, sich auch dieser Herausforderung zu stellen und so kam es dann zu ihrer Wahl als Abteilungsleiterin Volleyball.
Kathrin hat beste Voraussetzungen für die Aufgabe als Abteilungsleiterin und Harmonie-Hörnchen unterstützen sich immer. Mit Alice, Neele und Lisa und vielen weiteren Unterstützern werden Ziele der Volleyballabteilung gemeinsam in Angriff genommen. Beim Bärenfest 2019 ist die Volleyball-Abteilung erstmalig mit einem Stand vertreten und will so auf Volleyball beim TSV aufmerksam machen. Der Einsatz von Homepage, Facebook und Instagram wird verstärkt, um so mehr Informationen zu publizieren. Das Problem der Trainersuche wird aktiv angegangen!

Liebe Kathrin: viel Erfolg und gutes Gelingen!