Leichtathletik - Newsbereich

19.05.2019 20:51 Uhr

Trotz Kälte gute Leistungen bei den Kreismeisterschaften im Drei- und Vierkampf in Neuhausen am 12.05.2019

Zehn Mädchen und drei Jungs nahmen an den Kreismeisterschaften im Vierkampf (U 14) und Dreikampf (U 12) in Neuhausen teil. Die äußeren Bedingungen waren bei acht Grad und zum Teil Regen nicht optimal, so dass wenig Bestleistungen zustande kamen.

Beste Athletin im Vierkampf der Klasse W 13 war Johanna Hörnle mit einem 3. Platz (1.804 Punkte), wobei ihre 1,40 Meter im Hochsprung (Bestleistung) herausragten.
Sara Grabner belegte mit 1.523 Punkten den 10. Platz; Lotta-Sophie Hartmann kam knapp dahinter mit 1.480 Punkten auf den 11. Platz.

In der Klasse W 12 belegte Paula Butijer bei ihrem 1. Wettkampf den 8. Platz; Letizia Abadin wurde zehnte mit 1.186 Punkten, knapp gefolgt von Queenice Otte auf dem 11. Platz mit 1.170 Punkten. Lilli-Alice Alber wurde 13. mit 959 Punkten.

Mit den Mannschaften der LG Filder wurde Johanna Kreismeisterin, Sara belegte den zweiten Platz, Lotta wurde Vierte, Paula und Letizia Neunte, Queenice Zehnte und Lilli-Alice Elfte.

In der Klasse W 11 und jünger stand der Dreikampf auf dem Programm. Valerie Krebs belegrte mit 967 Punkten Platz neun.
Rebecca Zimmermann und Mia Rehe nahmen in der Klasse W 10 teil. Rebecca kam auf 772 Punkte und Mia erreichte 684 Punkte.

In der Mannschaft des TSV Bernhausen belegten alle drei Athletinnen den achten Platz.

In der männlichen Klasse M 13 gingen Felix Schuler und Lars Jäger im Vierkampf an den Start. Felix belegte mit 1.344 Punkten Platz 10 und Lars Jäger landete in seinem ersten Wettkampf auf Platz 14 mit 1.213 Punkten.

Elias Krebs war der einzige Starter in Klasse M 12; er kam auf 1.009 Punkten.

Mit den Mannschaften der LG Filder belegte Felix den vierten Platz, während Lars und Elias Platz sieben erreichten.

19.05.2019 20:45 Uhr

Kalter und verregneter Staffel- und Werfertag in Leinfelden

Als Kontrast zum Maifeiertag in Nellingen fanden am 4. Mai die Kreis-Staffelmeisterschaften über 3 x 800 Meter der Schülerinnen und Schüler in Leinfelden bei widrigen Wetterverhältnissen statt.

In der U 14-Klasse waren aus Bernhausen eine Läuferin und fünf Läufer am Start. Valentin Schwingenschlögl wurde in der ersten Mannschaft der LG Filder Kreismeister. In der 2. LG-Mannschaft belegte Ian Duley den 4. Platz. Noel Reiff, Elias Krebs und Felix Schuler belegten mit dem 3. LG-Team den achten Platz.

Lotta-Sopie Hartmann kam mit der zweiten U 14-Staffel der LG Filder auf einen dritten Platz.


Im Speerwurf der Klasse M 14 waren drei Athleten aus Bernhausen am Start. Valentin Schwingenschlögl warf das Gerät auf 23,42 Meter (Platz 5), Noel Reiff belegte mit 22,66 Meter den 7. Platz und Felix Schuler wurde 14. Mit 14,07 Meter.

19.05.2019 20:39 Uhr

Viele persönliche Bestleistungen am 1. Mai in Nellingen

Strahlende Sonne und sommerliche Temperaturen boten die besten Voraussetzungen für gute Ergebnisse beim traditionellen Leichtathletik-Meeting der Schülerinnen und Schüler am 1. Mai in Nellingen.

Insgesamt waren sieben Mädels und vier Jungs aus Bernhausen in den Klassen U 14 und U 12 am Start.

Mit zwei Bestleistungen wartete Johanna Hörnle auf: Im Weitsprung waren es 4,79m, die Platz 2 bedeuteten. Im 75m-Sprint belegte sie mit 10,55 Sekunden ebenfalls Platz 2; und mit der 4 x 75m-Staffel sprintete sie zusammen mit Sara Grabner in der LG Filder-Staffel zum ersten Platz.
Sara Grabner besiegte die Konkurrenz im Hochsprung mit der Bestleistung von 1,40m. Auch im Weitsprung (4,48m, Platz 7) sprang sie so weit wie noch nie.
Vivien Hoffmann ging über 75 Meter an den Start und lief diese in 12,25 Sekunden; im Weitsprung kam sie auf gute 3,45 Meter.
Luna Lauxmann sprintete 12,23 Sekunden über 75 Meter, sprang 3,36 Meter weit und zeigte mit einem guten 5. Platz (5,44 Meter) im Kugelstoßen ihr Talent. Zudem sprintete sie in der zweiten LG Filder-Staffel.
In der W 11-Klasse ging Valerie Krebs im 50 Meter-Lauf (8.75 Sekunden) und im Weitsprung (3,41m) an den Start; den Ball warf sie genau 20 Meter weit und im 800m-Lauf belegte sie mit 3:03,60 Minuten einen herausragenden 2. Platz.
Lorena Lauxmann (Klasse W 10) startete im 50 Meter-Lauf (9,02 Sekunden), blieb im Weitsprung nur knapp unter der 3 Meter-Marke (2,98m) und belegte mit dem Ball den neunten Platz (17 Meter).
Ebenfalls in der W 10-Klasse startete Svenja Grabner über 50 Meter (9,56s) und sprang 2,79 Meter weit.

Bei den Jungs (M 12) absolvierte Ian Duley fünf Disziplinen. Klasse waren die 11,00 Sekunden über 75 Meter sowie 2:45,65 Minuten im 800m-Lauf, wo er jeweils den zweiten Platz belegte. Im Weitsprung kam er auf 3,46 Meter und im Hochsprung übersprang er gute 1,16 Meter. Außerdem lief er zusammen mit Elias Krebs, Raphael Hörnle und Valentin Schwingenschlögl in der 4 x 75 Staffel.
Elias Krebs sprintete die 75 Meter in 12,32 Sekunden, kam im Weitsprung mit guten 3,86m nahe an die 4 Meter-Marke und lief über 800 Meter 3:07,06 Minuten.
Raphael Hörnle lief gute 11,83 Sekunden über 75 Meter und sprang 3,60 Meter weit.
Seine Qualitäten auf der Mittelstrecke zeigte Valentin Schwingenschlögl; mit sehr guten 2:36,01 Minuten belegte er den dritten Platz.

02.05.2019 21:36 Uhr

Waldlauf 27.04.2019

Herzlichen Glückwunsch an alle Läuferinnen und Läufer der Schülerläufe und des Volkslaufes.

Trotz der Osterferien haben viele Schülerinnen und Schüler den Weg in den Weilerhau gefunden. Es war zwar sehr kühl, aber für die Vormittagsläufe trocken. Beim Volkslauf hat es leider einige der 200 Teilnehmer dann doch noch mit einem Regenguss erwischt.

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Helfern: Aufbau, Startnummernausgabe, Start- / Ergebnisunterlagenbetreuern, Start und Ziel, Zeitmessung, an und auf der Strecke, auf der Bühne, bei Kaffee / Kuchen und Getränken, Kuchenbäcker, Kassierer, Pommesbruzler, Essensausgeber, Spüler, Aufräumer und und und  bedanken.

Abteilung Leichtathletik

26.02.2019 22:25 Uhr

Württembergische Hallenmehrkampfmeisterschaften in Ulm

Auch in diesem Jahr waren die LG Filder Athleten bei den württembergischen Hallenmehrkampfmeisterschaften in Ulm sehr erfolgreich und gewannen Gold - Silber und Bronze.
Ein hervorragender Mehrkampf gelang Cora Reitbauer bei der wU18. Cora hatte im Winter gut trainiert und zeigte sich deshalb gegenüber dem Vorjahr stark verbessert. Sie stellte über 60m Hürden in 9,09sec, im Kugelstoßen mit 12,35m und im Weitsprung mit 5,58m drei hochkarätige persönliche Bestleistungen auf und gewann den 5-Kampf der U18 mit starken 3.567Punkten.
Platz 2 belegte unsere 5-Kampf Mannschaft der wU20. Jael Springer - Jule Schäfer und Nina Rebmann legte alle drei einen soliden 5-Kampf hin und wurden nur von den starken Ulmern geschlagen. Jael Springer konnte mit einer guten Leistung in der Einzelwertung den 8. Platz belegen, womit sie die punktereichste Athletin der LG Filder in ihrer Altersklasse war. Sie startete mit einem guten Hürdenlauf in einer Zeit von 10,25s. Im Weitsprung konnte sie sich auf 4,66m verbessern und erreichte damit ihre persönliche Bestleistung. Insgesamt erreichte Jael 2.621 Punkte.
In der W15 lief es für Tabea Eitel gut. Tabea überraschte mit einer gewaltigen Steigerung im Kugelstoßen auf 11,35m und neuer Bestleistung über 60m Hürden mit 9,34sec. Im 5-Kampf belegte sie dann den dritten Platz mit 2.711 Punkten.
Erwähnenswert auch die Bestleistungen von Ferdinand Eichholz in der U18 im Hochsprung mit 1,76m und Jule Stäbler, die die Kugel auf 10,28m stieß, 1,56m übersprang und 9,79s über die 60m Hürden lief.

1 2 3 4