Leichtathletik - Newsbereich

20.05.2018 20:34 Uhr

Regionalmeisterschaften in Reutlingen 18./19. Mai

Die Regionalmeisterschaften in Reutlingen – schöne Ergebnisse für die TSV-Athletinnen und Athleten

Diesmal ging´s klassisch zu – „normale Disziplinen“ im Einzelwettbewerb. Es gab eine ganze Menge persönliche Bestleistungen und gute Platzierungen.

Wenn die LG Filder Staffel läuft, ist das immer des Zuschauens wert. Elisa Zimmermann und Lisa Alber vom TSV sowie Lena Stäbler und Nina Rebmann aus anderen Vereinen der LG war der Regionaltitel der U20 in guten 50,38sec nicht zu nehmen. Zwar war man in der Besetzung bzw. Reihenfolge bisher noch nicht gelaufen. Dennoch waren die Wechsel routiniert. Die Norm für die dt. Meisterschaften ist nicht mehr weit.


Die Frauen der LG gewannen unter maßgeblicher Beteiligung von Hannah Bühler ebenfalls den Regionaltitel in 52,23sec. Hannah gewann auch im Kreis im Speerwurf mit 27,58m, den Hochsprung mit 1,45m und lief die 200m in 28,25sec. Ines Reißing wurde im Speer Zweite mit 27,10m.

Einen zweiten Titel räumte Lisa Alber ab: Kreismeisterin über 100m in 13,17 sec bei der U20 trotz dicker Muskelprobleme im Rücken. Die Zeit brachte dazu die Vizemeisterschaft in der Region. Elisa Zimmermann lief hier als Dritte ihre Saisonbestleistung mit 13,34sec. Elisa zauberte dann noch 61,33sec über 400m auf die Bahn. Damit war der zweite Kreistitel ergattert. Nathalie Rack – ebenfalls U20 - sprang 1,40m hoch und wurde damit Dritte.
Ihre Disziplinpalette hat Jael Springer erfolgreich erweitert. Klasse war der Hochsprung mit der persönlichen Bestleistung von 1,52m. Und man hatte das Gefühl, das kann durchaus auch noch höher gehen. Und die 200m in 27,76sec waren auch richtig gut. Neben den 800m hat Jael damit sogar auch hier die Quali für die Ba-Wü.

Bestzeiten gab es auch für Marcel Schöllhorn über 100m der U20 mit 12,48sec, und für Louis Abadin (U18) über die 200m in schnellen 25,34sec.
Enrico Eggert lief über die 800m der U20 sein erstes Rennen auf der Bahn und holte sich in einem beherzten Rennen mit 2:16,89min eine persönliche Bestzeit samt dem ersten Platz im Kreis ES.
Lars Bärhold trat gleich vier Mal an. Weitsprung 6,02m; Hochsprung 1,74m; 200m 23,94sec, 100m 12,12sec. Dabei sprangen 2 x zweite Plätze im Sprung und – ganz herausragend - der Regionaltitel über 200m heraus.


JK

18.05.2018 21:56 Uhr

"Hürdenspektakel" Riederich 16. Mai 2018

Mal ein ganz anderer Wettkampf …

In Riederich gibt es in guter Tradition einmal im Jahr ein sog. Hürdenspektakel. Und dort werden die seit Jahren nicht mehr im internationalen Programm enthaltenen 200m Hürden gelaufen. Nachdem bei den Mehrkämpfen in der vergangenen Woche ohnehin der oder die eine oder andere Hürden im Programm hatte, war im Team schnell entschieden nach dem Motto: Mitmachen das ist exklusiv.



Im Folgenden die Zeiten unserer Athleten und Athletinnen, die bei ca. 10 Grad Lufttemperatur antraten:

Männer:
Lars Bärhold, 26,92sec. Er war unser Schnellster. Die 200m Hürden passen für ihn richtig gut.


Luis Binder, 30,06sec, ärgerte sich ein wenig, dass es keine „29“ vor dem Komma wurde.
Louis Abadin, U18, 31,46sec kämpfte sich unfallfrei durch den Hürdenwald.

Jael Springer, U18 und Elisa Zimmermann U20 liefen in sauberer Technik beide exakt 32,49sec.


Hannah Bühler, Frauen, schaffte 37,11 sec und Nathalie Rack, U20, kam auf 39,01sec.

 

Die 200m ohne die Hürden packten Omar Barry, Männer, in guten 24,88sec und Lisa Alber, U20, in schnellen 27,45sec, die gleichzeitig die Quali für die baden-württembergischen Meisterschaften bedeuten.

Leonie Vogel, U18, kam in einem 100m-Testrennen in 13,64sec ins Ziel.

Fazit: Es hat Spaß gemacht, mal was Anderes zu machen als sonst…

JK

14.05.2018 21:04 Uhr

Dank an die Helfer Regio-Mehrkampf 05./06. Mai

Regional-Mehrkampfmeisterschaften 05.05. – 06.05.2018

Herzlichen Glückwunsch an alle Athletinnen und Athleten für Ihre tollen Leistungen.

Bei schönstem Sommerwetter konnten sich ca. 360 Teilnehmer in den Altersklassen Kinder U12 bis zu den Frauen und Männern, im Mehrkampf messen.

Mit Hilfe unserer vielen fleißigen Hände, auch mit Unterstützung von auswärtigen Helfern, konnte diese Veranstaltung gemeistert werden.

Vielen herzlichen Dank an Alle.


Abteilung Leichtathletik Organisationsteam

12.05.2018 17:30 Uhr

Regional-Mehrkampfmeisterschaften 05./06. Mai

TSV-Athleten mit guten Ergebnissen bei den Regional-Mehrkampfmeisterschaften im eigenen Stadion

4.758 Punkte sammelte Lars Bärhold im 10-Kampf der Männer und wurde damit in der Region Dritter und im Kreis Vizemeister. Am höchsten belohnt mit 664 Punkten dabei sein Weitsprung mit 6,35m, dem weitesten Sprung der Konkurrenz. Auch die 100m in 12,01sec ragen mit 649 Punkten heraus.

Sogar den Kreismeistertitel im Siebenkampf der Frauen ergatterte Hannah Bühler mit 3.303 Punkten. Dies war gleichzeitig der vierte Platz in der Region. Stark dabei der Hochsprung mit1,48m und die 200m in 28,51sec.

Jael Springer absolvierte einen tollen Siebenkampf in der Altersklasse U18. Sie war dabei die schnellste über 800m in 2:32,84min. 658 Punkte waren verdienter Lohn und dass am Ende noch eine Bestzeit über 100m heraussprang verbunden mit der Vizekreismeisterschaft im Team der LG Filder II. Leonie Vogel wurde in diesem Team in ihrem ersten Siebenkampf ebenfalls Kreiszweite.

Im Fünfkampf der männl. U20 und U18 freuten sich Louis Abadin und Marcel Schöllhorn über ansehnliche 2.223 bzw. 2.148 Punkte.

Elisa Zimmermann schaffte eine prima Vierkampf mit 1.907 Punkten und erreichte den 4. Platz in der Region und den 3. Platz im Kreis ES. Richtig stark rannte sie die 200m in 26,69sec. Damit ist die Qualifikation für die Baden-Württembergischen Meisterschaften deutlich übertroffen.

Ihren ersten Mehrkampf beendete Alisa Siegers mit 1.322 Punkten im Vierkampf der U16.

Insgesamt durften sich alle bestätigt fühlen, dass sich der Trainingsaufwand auch wirklich lohnt. Herzlichen Glückwunsch dazu.

JK

Noch mehr Bilder hier

12.05.2018 16:44 Uhr

Filder-Volkslauf und Schüler-Waldlauf 28.04.2018

Herzlichen Glückwunsch an alle Läuferinnen und Läufer der Schülerläufe und des Volkslaufes.

Hier gibt es die Ergebnisse.

Einige Schülerläufe mussten leider im Regen stattfinden, aber es haben viele dem Wetter getrotzt. Die Nachmittagsläufer hatten dagegen schönes Laufwetter.

Allen Aufbauern, Startnummernausgebern, Start- / Ergebnisunterlagenbetreuern, am Start, an und auf der Strecke, im Ziel, auf der Bühne, bei Kaffee / Kuchen und Getränken, Kuchenbäckern, Kassierern, Pommesbrutzlern, Essensausgebern, Spülern, Aufräumern und allen die ich jetzt vergessen habe ganz herzlichen lieben Dank für Eure Hilfe.

Besonderen Dank an Alex, die sich der Aufgabe warme Verpflegung mit Einkauf-Ablauf-Aufräumen-Saubermachen-Reste beseitigen angenommen hat und an Steffi und Enrico, die mehr oder weniger alleine jeweils einen halben Tag in der Spülküche „geschwommen“ sind.


Eure Abteilungsleitung Leichtathletik

1 2 3 4 5