Schwimmen - Newsbereich

01.07.2019 14:05 Uhr

16. Internationaler Sprintercup in Kirchheim vom 29.6. - 30.6

23 Schwimmer der Gruppen Hechte, Delfine, LG1a und LG1 traten bei tropischen Temperaturen, am Sonntag hatte es 38 Grad, im Freibad von Kirchheim beim 16. Internationalen Sprintercup an. Für die Schwimmer/innen war dies der letzte Wettkampf vor den Württembergischen Meisterschaften, und so wurde um jede Hundertstel gekämpft, um sich evtl. doch noch eine Qualifikationszeit für die Württembergischen zu holen.  Bei 113 Einzelstarts und 3 Staffelstarts konnten die Schwimmer/innen sich neben vielen Bestzeiten insgesamt 12 Gold-, 21 Silber- und 14 Bronzemedaillen abholen. Kalina, Carmelo und Henrik durften sich jeweils noch über zweite Plätze in der Sprintercupwertung ( alle 50 m Strecken musste man schwimmen) freuen. Am Ende des Wettkampfes stand es dann auch fest, dass insgesamt noch 11 neue Qualifikationszeiten für die Schwimmer dazu kamen. Wir gratulieren ganz herzlich zu den einzelnen Leistungen und drücken die Daumen, bei den Württembergischen Meisterschaften. Ein großes Dankeschön geht auch an die neuen Kampfrichter Bettina Saile, Jan Reich und Sarah  Brückner, sowie an die Trainer Sophia Schneider, Fred Voß und Ingmar Bauckhage, für ihren Einsätze und Betreuung am sonnigen Beckenrand.

09.06.2019 12:08 Uhr

Freiwasser-Meisterschaften in Heddesheim

Drei Aktive der Leistungsgruppe waren in ungewöhnlicher Umgebung unterwegs im Wasser. Bei den baden-württembergischen Freiwasser-Meisterschaften in Heddesheim starteten Lene Bayer, Max Matthäi und David Stephan als Mixed-Staffel über 3 x 1250 Meter. Der Wettkampf war spannend und hat Spaß gemacht. Trotz anfangs starkem Wind und später viel Sonne haben die drei es richtig toll gemacht und erreichten den 3 Platz.


03.06.2019 14:34 Uhr

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften (DJM) 2019 vom 28.5.-1.6.19 in Berlin

Max Matthäi qualifizierte sich für die DJM 2019 für 50 m Schmetterling und 50m Freistil. In seiner Paradedisziplin 50m Schmetterling ging es für ihn am Mittwoch,  den 29.5.19 los. Bereits im Vorlauf zeigte er sein Können und wurde neunter mit einer neuen Bestzeit, zeitgleich mit Islam Elnoamany aus Bonn. Da sich der zweitschnellste im Vorlauf für das Finale abgemeldet hat, kam es zum nervenaufreibenden Ausschwimmen zwischen Max und seinem Kontrahenten. Max' Familie fieberte in der Schwimmhalle, sowie die zu Hause gebliebenen Teamkollegen an den mobilen Geräten mit und verfolgten das spannende Ausschwimmen,  welches Max mit einer erneuten Bestzeit und einem hauchdünnen Vorsprung von 0,06 Sek. für sich entscheiden konnte. Beim darauf folgenden Finale am Nachmittag legte Max noch eine Schippe drauf und unterbot seine Bestzeit vom Ausschwimmen erneut um 0,2 Sek. und wurde damit Sechster im Finale.
Nach einem Tag Pause ging Max am Freitag, den 31.5.19 erneut an den Start. Dieses Mal stand 50m Freistil auf dem Programm. Hierfür hatte Max im Vorfeld genau die Pflichtzeit von 26 Sek. erreicht. Seine Teamkollegin Jana, die Max live in Berlin erleben wollte, übergab ihm das Plakat der Schwimmmanschaft und feuerte ihn hautnah am Beckenrand an. Auch bei diesem Wettkampf war Max in Bestform und verbesserte seine Zeit um 0,12 Sek. und wurde 36. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistungen.
 
28.05.2019 09:37 Uhr

Lotto award Sportjugend Frderpreis 2018

Am Samstag, den 25. Mai 2019 fuhr eine Delegation der Schwimmabteilung nach Rust in den Europa Park. Dort fand am Vormittag die Preisverleihung des Lotto Award Sportjugend Förderpreis 2018 statt. Im Vorfeld war bereits schon bekannt, dass der TSV Bernhausen Abteilung Schwimmen unter den 5 Hauptpreisträgern der Region Neckar-Alb ist. Umso gespannter war man bei der Ergebnisbekanntgabe. Vorher gab es noch Showeinlagen und eine kleine Sport-Talk-Runde mit den Olympiasieger und Weltmeister Elisabeth Seitz, Martin Schmitt und Benedikt Doll. Unsere Schwimmermädels haben es sich nicht nehmen lassen, beim Imbiss vor der Preisverleihung mit den prominenten Sportlern ein Selfie zu machen. Nach der Sport-Talk-Runde und den Interviews der Sponsoren war es dann endlich so weit. Die Platzierungen der Preise wurde bekannt gegeben. Der TSV Bernhausen hat für sein Projekt „Begleiten des GMS-Grundschulschwimmens“ den 4. Preis überreicht bekommen. Eine tolle Anerkennung für die Schwimmermädels, die einmal die Woche ihre Mittagspause „opfern“ um Abteilungsleiter Siggi Steiner beim Schwimmunterricht zu unterstützen. Nach der Preisverleihung und einer erneuten kleinen Stärkung konnten alle noch den Nachmittag im Europa Park genießen. Vielen Dank an Lotto Baden-Württemberg für diesen Preis.

28.05.2019 09:23 Uhr

Berkheim

Am Wochenende 25./26.06.2018 veranstaltete die Schwimmabteilung des TSV Berkheim, das 45. Internationale Schwimmfest, im Freibad Berkheim. Eine starke Mannschaft des TSV Bernhausen mit 29 Schwimmer/innen aus 4 Wettkampfgruppen, 6 Kampfrichtern und 3 Trainern nahmen an diesem Wettkampf teil.

Trotz Unterbrechung und Wettkampfabbruch am Samstag wegen Gewitter, waren die Schwimmer/innen wieder einmal sehr erfolgreich: Die Sportler/innen haben bei 118 Starts 75 Bestzeiten und 52 Podestplätze (17 x erster Platz, 19x zweiter Platz, 16 x dritter Platz) erkämpft. Eine tolle Leistung von allen. Auch der Teamgeist der Mannschaft war am Beckenrand sehr groß. So haben die großen erfahrene Schwimmer/innen die kleinen Schwimmer/innen, teilweise Neulinge auf der 50m Bahn, angefeuert, und die kleinen Schwimmer/innen ihre großen Vereinskameraden/innen. Nebenher wurde u.a. auch eine kleine interne Wette von Jann ausgerufen: Carmelo (LG1a) bekommt eine Waffel spendiert, wenn er schneller als David (LG1) in 50m Brust ist. Dies lies sich Carmelo nicht zweimal sagen und siegte im internen Duell mit einer neuen Bestzeit (37,00 sek für Carmelo, 37,80 sek für David).

Mia hatte übers Wochenende noch schnell ein Plakat für den Mannschaftskollegen Max gezeichnet, auf dem alle Schwimmer/innen und Trainer unterschrieben haben. Max konnte an diesem Wettkampf nicht teilnehmen, da er schon auf dem Weg zu den deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin war. Wir wünschen ihm viel Erfolg und drücken ihm die Daumen.

Vielen Dank auch an die Kampfrichter, die trotz Unterbrechung, Abbruch und Verschiebung der Läufe wieder einen tollen Job gemacht haben. Vielen Dank auch an die Trainer Peter Walter, Sophia Schneider und Fred Voß für die Betreuung und Motivation der Schwimmer/innen.

1 2 3