Schwimmen - Newsbereich

06.03.2018 13:46 Uhr

15. Schwabencup - Traglufthalle im Inselbad Stuttgart Freitag 02.03. bis Sonntag 04.03.2018

44 Vereine, zwei davon aus der Schweiz gingen an diesem dreitägigen Wettkampf an den Start.

Auch die Schwimmabteilung des TSV Bernhausen war vertreten.

Am Freitag ging es für sieben Schwimmerinnen & Schwimmer aus Bernhausen mit den Langstrecken 400m Freistil m/w, 800m Freistil w, 1500m Freistil m und 400m Lagen m/w los.

Am Samstag/Sonntagvormittag waren die jüngeren Sportler der Jahrgänge 2009-2005 und nachmittags die Älteren der Jahrgänge 2004 und älter am Start.

Highlight bei diesem Wettkampf waren die Jugendfinals und die Finals der offenen Wertung.

Da konnten einige Schwimmer vom TSV Bernhausen tolle Ergebnisse erzielen:

Jannik Wild (2006) erreichte gleich dreimal das Jugendfinale. Das  50m Rücken Finale konnte er für sich entscheiden. Über  50m Freistil wurde er siebter & über 50m Schmetterling vierter.

Carmelo Becker (2005) zog über 50m Brust ins Jugendfinale ein und erkämpfte dort den siebten Platz.

Max Matthäi (2003) erreichte das offene Finale über 50m Schmetterling und setzte sich mit neuer Bestzeit durch und belegte den ersten Platz.

David Stephan (2001) erreichte über 50m Rücken das offene Finale, dort belegte er den sechsten Platz.

Jann Vogel (2001) war zweimal im offenen Finale vertreten. Über 50m Freistil und über 50m Schmetterling; er wurde fünfter & vierter.

Alle anderen Vertreter vom TSV Bernhausen erzielten gute Ergebnisse und gute Platzierungen:

Ergebnisse hier

Danke an die Trainer Tom Helbing und Peter Walter.

26.02.2018 16:33 Uhr

Bezirksmeisterschaften des Bezirkes Mittlerer Neckar 24.02./25.02.2018 in Mühlacker

An diesem Wochenende gingen 21 Vereine an den Start. Insgesamt erfolgte 1835 Mal das Startsignal und der Kampf um neue Bestzeiten und gute Platzierungen konnte beginnen.

Aus Bernhausen waren 27 Schwimmerinnen und Schwimmer der Hechte, Delfine der LG1a und der LG1 am Start.

Es wurden tolle neue persönliche Rekorde und viele Top Drei Platzierungen erreicht.

Die Trainer Peter Walter und Tom Helbing kümmerten sich an diesem Wochenende wieder sehr gut um alle Schwimmerinnen und Schwimmer. Herzlichen Dank dafür.

Ein Highlight waren an diesem Wochenende die Staffelwettbewerbe. Bernhausen stellte vier Staffeln.

4 x 50m Lagen weiblich: 
Isabelle Kopp (04), Janina Nothnagel (00), Cecina Bröde (03) und Lene Emma Bayer (04), zweiter Platz!

4 x 50m Lagen männlich:
mit David Stephan (01), Max Matthäi (03), Jann Vogel (01) und Jannik Schwab (03), dritter Platz!

4 x 50 m Freistil Mix:
Lene Emma Bayer (04), Cecina Bröde (03), David Stephan (01 ) und Jann Vogel (01).

4 x 50m Lagen Mix:
David Stephan (01), Janina Nothnagel (00), Cecina Bröde (03) und 
Jann Vogel (01), dritter Platz!

Erfolgreichste Schwimmerin an diesem Wochenende war Lene Emma Bayer (04):
Lene wurde 4x Bezirksmeisterin über 100m & 200m Freistil, 200m Lagen und 100m Rücken. Dritte wurde sie über 50m Freistil und vierte über 50m Schmetterling.

Erfolgreichster Schwimmer war Jann Vogel (01): 
Jann wurde 5x Bezirksmeister über 
50m, 100m & 200m Freistil weiter über 50m & 100m Schmetterling.
Zweiter wurde er über 100m & 200m Lagen.

Herzlichen Glückwunsch an alle  zu diesem erfolgreichen Wochenende.

Alle Ergebnisse

Als Kampfrichter waren im Einsatz:
Thomas Römer, Ortwin Speichler, Sebastian Kopp, Vessela Becker, Alexander Nedinger, Ursula Richard-Kömen, Beatrice Matthäi, Petra Schwab und Nina Mauz.

Danke für euren Einsatz an diesem Wochenende.

 

08.02.2018 13:16 Uhr

AUFSTIEG DER DAMEN in die Württembergliga / Herren belegen den 5. Platz - DMS der Bezirksliga Schwimmen, Sonntag 04.02.2018 im Gartenhallenbad Bernhausen

In Bernhausen gingen 5 Damenmannschaften und 5 Herrenmannschaften an den Start.

Die DMS (Deutsche Mannschaftsmeisterschaften) sind die Ligen-Wettkämpfe im Schwimmsport.

Zu schwimmende Strecken sind:

50m/100m/200m/400m/800m(Frauen)/1500m(Herren) Freistil

100m/200m Brust

100m/200m Rücken

100m/200m Schmetterling

200m/400m Lagen

Es gibt 2 Abschnitte. In jedem Abschnitt muss jede Strecke von einem Schwimmer/in belegt werden.

Die geschwommen Zeit ergibt Punkte und diese werden zusammenaddiert.

Am Ende geht es um den Klassenverbleib, Auf-oder Abstieg.

Beide Teams des TSV Bernhausen haben sich enorm zum letzten Jahr gesteigert, tolle Zeiten erzielt und fleißig Punkte gesammelt.

Damen Team:

Lene Emma Bayer, Antonia Mauz, Isabelle Kopp, Xenia Killinger, Cecina Bröde, Jule Nüsken, Annika Römer, Linda Mauz und Janina Nothnagel.

Herren Team:

Jannik Schwab, Max Matthäi, Bennet Irion, Lukas Münch, Jann Vogel, David Stephan, Maximilian Schmitt, Henrik von Kielpinski, Florian Pesch und David Steiner.

 

EINZELERGEBNISSE

ERGEBNIS GESAMTWERTUNG

 

Die Damenmannschaft gewann klar die Entscheidung in Bernhausen und belegte in der Gesamtwertung den zweiten Platz und hat somit den Aufstieg in die Württembergliga geschafft! 

Die Männermannschaft belegte den zweiten Platz in Bernhausen und in der Gesamtwertung Platz 5.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Vielen Dank an die Trainer Peter Walter & Tom Helbing sowie unserem Eventteam, das alle Sportler und Betreuer bestens versorgt hat.

Als Kampfrichter waren Ortwin Speichler, Martin Frick, Nadine Pongs, Thomas Römer, Petra Schwab, Christiane Irion und Nina Mauz im Einsatz. 

 

 

30.01.2018 16:45 Uhr

2. Internationales Winterschwimmfest der SG Stuttgart Nord inkl. SMK und SVK, 27./28.01.2018

Vereine aus Baden, Bayern, Hessen, Württemberg und dem Südwestdeutschen Schwimmverband waren am vergangenen Wochenende am Start.

Die Schwimmerinnen und Schwimmer des TSV Bernhausen waren zum ersten Mal bei diesem Schwimmfest vertreten. 

Die jüngeren Schwimmer der Jahrgänge 2005-2010 waren am Vormittag dran. Vom TSV Bernhausen waren das: Carmelo Becker (05), Orlando Gribl (08), Fabian Kettinger (08), Jules Richard-Kömen (07), Philip Römer (07), Maximilian Schölzel (08), Fynn Stelter (07), Leander Voß (09), Kalina Becker (07), Eloisa Gunnesch (07), Ella Maria Nediger (07), Emma Schölzel (08), Solvey Speichler (06) & Anna-Lena Wilke (07).

Am Nachmittag waren die Jahrgänge 2004 und älter am Start: Bennet Irion (02), Nicolas Noah Marin (04), Max Matthäi (03), Jannik Schwab (03), David Stephan (01), Jann Vogel (01), Henrik von Kielpinski (02), Lene Emma Bayer (04), Cecina Bröde (03), Isabelle Kopp (04), Jule Nüsken (03), Antonia (04) & Linda (01) Mauz .

Max Matthäi war wieder einmal der erfolgreichste Schwimmer aus Bernhausen. Er konnte viermal Gold auf Einzelstrecken mit nach Hause nehmen.

Beim Sprintmehrkampf der aus den Strecken 50m Schmetterling, 50m Rücken, 50m Brust und 50m Freistil bestand, konnten sich einige Schwimmerinnen und Schwimmer unter den ersten Drei platzieren:

Max Matthäi (03) - 1. Platz

Jannik Schwab (03) - 2. Platz

David Stephan (01) - 2. Platz

Antonia Mauz (04) - 2. Platz

Cecina Bröde (03) - 3. Platz

Fabian Kettinger (08) nahm am Schwimmmehrkampf Rücken teil und belegte dort den zweiten Platz. Fabian musste 100m & 200m Rücken, 50m Rücken Beine, 200m Lagen und 400m Kraul dafür schwimmen.

Es war ein gelungener Start nach der Weihnachtspause.

Danke an die Trainer Peter Walter, Janina Nothnagel & Mirja Sarhage für ihren Einsatz.

 

ERGEBNISSE

 

 

14.12.2017 11:03 Uhr

43. Internationales Otto Fahr - Gedächtnisschwimmen, 9./10.12.2017, Sindelfingen

Für die Schwimmer des TSV Bernhausen war es in der Saison 2017/2018 der erste Wettkampf auf der 50m Bahn. 20 Schwimmer der Schwimmabteilung gingen an diesem Wochenende an den Start.

Bei 3165 Meldungen in einem Top besetzten Feld mischten unsere Schwimmerinnen und Schwimmer gut mit.

46 Vereine aus der Schweiz, Liechtenstein, den Niederlanden, Bayern, Baden, Saarland, Rheinland und Württemberg waren am Start.

Es konnten viele neue persönliche Rekorde aufgestellt und tolle Platzierungen erreicht werden. 11 Top drei Platzierungen können sich in diesem gut besetzten Feld sehen lassen.

Erfolgreichster Schwimmer war wieder einmal Max Matthäi (03)Max konnte drei Mal im Einzelrennen aufs Treppchen steigen (50m Schmetterling Platz 1, 100m Schmetterling und 200m Lagen Platz 2). Dazu kamen noch zwei Starts im Jugendfinale wo er über 100m Schmetterling den 2. Platz und über 100m Freistil den 3. Platz belegte. Benedikt Longin (07) wurde Dritter über 100m Schmetterling, Jannik Wild (06) Zweiter über 50m Rücken, Janina Nothnagel (00) Dritte über 50m Brust und Jannik Schwab (03) Dritter über 50m Rücken. 

Weiter waren beide Freistilstaffeln erfolgreich:

Die Jungs belegten in der 4x50m Freistilstaffel in der Besetzung Bennet Irion, Max Matthäi, Jann Vogel und Jannik Schwab den 2. Platz.

Die Mädchen belegten in der gleichen Staffel in der Besetzung Cecina Bröde, Janina Nothnagel, Xenia Killinger und Lene Emma Bayer den 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Alle Ergebnisse, Platzierungen und Bestzeiten hier

Staffelstarts hier

Danke an den Trainer Peter Walter für die Betreuung und an die Kampfrichter Thomas Römer und Vessela Becker für ihren Einsatz.

1 2 3 4