Sportangebot für Flüchtlinge aus der Ukraine

Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine können von sofort an das breite Sportangebot des TSV Bernhausen ohne große Formalitäten nutzen. Das haben Vorstand und Ausschuss des Vereins am vergangenen Freitag einstimmig beschlossen.

Als größter Sportverein in Filderstadt greifen wir dabei auf eine unbürokratische Regelung zurück, die wir bereits in den Jahren 2015 und 2016 für Flüchtlinge erfolgreich etabliert hatten. Demnach ist für die Teilnahme am Sport keine Aufnahme als Mitglied erforderlich. Fünf Euro pro Monat werden als Obolus erhoben.

Der Förderverein Fußball F-Bernhausen e.V. unterstützt das Angebot des TSV an die Flüchtlinge aus der Ukraine und spendet 100 Monatsbeträge á fünf Euro. Damit können die Kriegsflüchtlinge „kostenfrei“ - egal in welcher Sportart - trainieren. Der TSV bedankt sich herzlich für diese großzügige Unterstützung. 
Wir bitten vorab um eine Kontaktaufnahme mit der Geschäftsstelle.

Weitere Informationen gibt es bei der TSV-Geschäftsstelle unter Telefon (0711) 703596 oder über das Kontaktformular.