Warum der TSV den Saal umbaut

Der Saalumbau im Klubhaus ist in vollem Gange. Wenn alles weiterhin nach Plan verläuft, sind die Arbeiten schon Ende Oktober abgeschlossen. Nicht allen Mitgliedern ist aber bekannt, warum der TSV Bernhausen den Veranstaltungssaal umgestaltet.

TSV Bernhausen Saalumbau Umbau Vereinssaal 85
Umsichtiges Vorgehen steht bei den Arbeiten im Saal an erster Stelle.

Die Motive erläutert der TSV-Vorsitzende Jochen Köker: „Verschiedene Entwicklungen haben dazu geführt, dass wir uns entschlossen haben, den Saal nicht nur zu renovieren, sondern komplett umzugestalten. Ein gravierender Grund ist, dass sich die Rahmenbedingungen für eine Vereinsgastronomie im Lauf der zurückliegenden Jahrzehnte geändert haben. Ein Saal in der vorhandenen Größe ist für einen Pächter des Stadion-Restaurants aktuell wirtschaftlich nicht mehr zu betreiben.

Rückgriff auf die eigene Immobilie

Gleichzeitig haben wir bei unseren Überlegungen zur Neustrukturierung der Abteilungen festgestellt, dass wir zusätzliche Kapazitäten für unsere Vereinsarbeit benötigen. Die dafür erforderlichen Räume gibt es jedoch nicht oder nicht zu Zeiten, in denen wir sie künftig benötigen. Naheliegenderweise greift der TSV deshalb auf die eigene, in den 1970er Jahren errichtete Immobilie zurück. Handwerker und Ehrenamtliche arbeiten aktuell daran, einen gleichermaßen multifunktional nutzbaren wie optisch ansprechend gestalteten Raum herzustellen.

Den vielen Freiwilligen, die bisher bereits beim Umbau aktiv mitgeholfen haben, wie auch unserer Geschäftsstelle, bei der die Fäden für den Umbau zusammenlaufen, sage ich im Namen des gesamten Vorstands herzlichen Dank. Ich bin überzeugt, dass der Einsatzwille bis zum Abschluss der Arbeiten nicht nachlassen wird.“

Weitere Projekte vorgesehen

Unter dem Arbeitstitel „Klubhaus am Fleinsbach“ fasst der TSV-Vorstand derzeit weitere mögliche bauliche Veränderungen zusammen. Diese sollen sukzessive in den kommenden Jahren umgesetzt werden. Dazu dann an dieser Stelle mehr, sobald einzelne Projekte spruchreif sind.

Eine Chronologie zum Saalumbau findet ihr hier.

Der Saalumbau in Bildern

  • TSV_Bernhausen_-_Gebude_Saal_Geschftsstelle_01
  • TSV_Bernhausen_-_Gebude_Saal_Geschftsstelle_02
  • TSV_Bernhausen_-_Gebude_Saal_Geschftsstelle_04
  • TSV_Bernhausen_-_Gebude_Saal_Geschftsstelle_05
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_103
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_108
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_110
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_31
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_37
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_39
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_40
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_41
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_51
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_56
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_57
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_58
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_81
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_83
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_87
  • TSV_Bernhausen_-_Saalumbau_Umbau_Vereinssaal_88