Leichtathletik

Kinderturnen

Freitag nachmittags wird normalerweise im Sauseschritt durch die Bruckenackerhalle gelaufen. Bis im März konnten wir von 15:00 bis 15:45 Uhr mit den Vorschulkindern (4-6 Jahre) und von 16:00 bis 16:45 Uhr ...mit den Eltern-Kind-Turner*innen (2-4 Jahre).... 

fleißigst an Groß- und Kleingeräten von Ball bis Barren turnen. Grob- und Feinmotorik, Koordination und Kondition, Beweglichkeit und Schnelligkeit, aber vor allem Spiel und Spaß standen dabei im Vordergrund.

Von März bis September brachen dann lange Monate Zuhause an – der Corona-Shutdown zwang uns, das Kinderturnen in der Halle ausfallen zu lassen. Mit zehn Bewegungsstunden für Zuhause, die im Frühjahr wöchentlich durchgeführt werden konnten, haben wir versucht, die Zeit dennoch sportlich zu gestalten und den Eltern einige Ideen für bewegungsreiche Spiele für daheim mitzugeben.

Froh waren wir aber, als dann im Oktober endlich wieder geturnt werden konnte. Zwar unter Beachtung der Corona Maßnahmen, aber dennoch mit Freude, konnten wir die Halle wieder zurückerobern und jahreszeitliche Mottostunden gestalten. So turnten wir zum Beispiel die Geschichte der „kleinen Raupe Nimmersatt“ nach und tauchten in einen Herbstwald ein.

Viel zu schnell, nach nur einem Monat, mussten wir dann das Turnen wieder absagen, erneut: Corona-Shutdown.

Wir hoffen, dass wir im Jahr 2021 schnell wieder in die Turnhalle zurückkehren können und Bewegungsfreude ausleben, gemeinsam tanzen, spielen und toben können.